Esther Staubli "zweitbeste Schiedsrichterin des letzten Jahrzehnts"

  • 28.01.2021

Grosse Ehre für Esther Staubli: Die Schweizer Schiedsrichterin wurde von der International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) zur zweitbesten Schiedsrichterin des letzten Jahrzehnts gewählt.

Das IFFHS bestimmte die 41-jährige Bernerin anhang der einzelnen Rankings der Jahre 2011 bis 2020 zur Nummer 2 hinter der Deutschen Bibiana Steinhaus. Staubli belegte bei den prestigeträchtigen Wahlen des Gremiums, das unter anderem auch die Welttorhüter*in kürt, in den Jahren 2017 und 2020 jeweils den 2. Rang und klassierte sich auch in den anderen Jahren stets in den Top 10.

"Das ist eine wunderschöne Anerkennung für die Arbeit und den Aufwand, den man in all diesen Jahren auf sich genommen hat", kommentierte Staubli die Auszeichnung, um lächelnd anzufügen: "Ein bisschen stolz darauf bin ich schon. Und hinter einer solchen Nummer 1 wie Bibiana Steinhaus die Nummer 2 zu sein, stört mich nicht im Geringsten."

FIFA-Status besitzt Staubli seit 2006. Zum Palmarès gehört unter anderem die Leitung der Finals der UEFA Women's Champions League 2015 und 2020, des Finals der Frauen-EM 2017, zwei WM-Teilnahmen und das Olympia-Aufgebot 2016. Auf nationaler Ebene leitet Staubli seit 2014 Spiele in der Swiss Football League.

Der Link zum kompletten Ranking der IFFHS

(SFV/Bild: Keystone-SDA)

zurück