Schweizer Cup: Neuansetzung der Achtelfinals

  • 03.02.2021

Die Nachholtermine von drei Achtelfinalpartien im Schweizer Cup, die ursprünglich am Mittwoch, 10., und Donnerstag, 11. Februar 2021 hätten stattfinden sollen und aufgrund der Ansetzungen von Nachtragsspielen in der Swiss Football League (SFL) verschoben wurden, stehen fest.

Die Übersicht der Achtelfinals:

Mittwoch, 10. Februar 2021

17.30 Uhr: FC Aarau (ChL) - FC Sion (SL)

Mittwoch, 17. Februar 2021:
17.30 Uhr: FC Winterthur (ChL) – FC Basel 1893 (SL)

Mittwoch, 24. Februar 2021:
17.30 Uhr: Grasshopper Club Zürich (ChL) – FC Lausanne-Sport (SL)

Mittwoch, 10. März 2021:
17.30 Uhr: FC Chiasso (ChL) – FC Luzern (SL)

Der Nachholtermin für den Achtelfinal FC St.Gallen 1879 – BSC Young Boys wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Die verschobenen Begegnungen im Schweizer Cup wurden unabhängig voneinander angesetzt, anstatt, wie üblich, im Rahmen einer Gesamtrunde. Sollte die SFL ein Meisterschaftsspiel an einem dieser Termine ansetzen, hätte die Meisterschaft Vorrang.

Die Spiele FC Monthey (2. Int.) - FC Lugano (SL), FC Solothurn (1.) - SC Kriens (ChL) und FC Vevey United (1.) - Servette FC (SL) sind auf noch zu bestimmende Daten verschoben worden. Der Spielbetrieb in den Meisterschaften mit Amateur-Status steht aufgrund der Situation rund um das Coronavirus bis auf Weiteres still.

(SFV)

zurück