TEAMSPIRIT – Zusammen sind wir stärker!

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen sich im Training und bei ihren Spielen nicht nur als Fussballer*innen, sondern auch als eigenständige Persönlichkeiten weiterentwickeln können – nur so gelingen Höchstleistungen. Die praxisnahen Module von TEAMSPIRIT unterstützen die Vereine bei der Stärkung von Fairplay und bei der Förderung der Lebenskompetenzen.

TEAMSPIRIT sensibilisiert die Spieler*innen für einen fairen Fussball und einen guten Umgang miteinander. Die Teilnehmer*innen erlernen faire Strategien zur Lösung von Konflikten rund um das Spiel und das Training. Ziel ist es, dass die Teams durch TEAMSPIRIT ihr Fairplay stärken.

Bei den TEAMSPIRIT-Trainings stehen für einmal nicht Torabschluss, Ballführung oder Dribbling im Mittelpunkt, sondern der gemeinsame Teamdialog über Respekt, Fairplay, Konfliktlösung und Teamregeln.

Ablauf eines TEAMSPIRIT Trainings

TEAMSPIRIT besteht aus zwei Teamtrainings, einer Spielbeobachtung und einem Austausch zwischen der Vereinsführung und einem*r Fairplay-Experten*in.

Das erste Training startet mit einer kurzen Einführung in die Themen Lebenskompetenzen, Teamgeist, Fairplay und Respekt. Mit spezifischen Übungen werden die Spieler*innen für diese Themen sensibilisiert. Der Hauptteil findet aktiv auf dem Rasen statt.

Am Wochenende besucht der*die Fairplay-Experte*in ein Spiel des Teams und beobachtet das Verhalten der Teammitglieder untereinander, gegenüber dem gegnerischen Team und dem*r Schiedsrichter*in.

Im zweiten TEAMSPIRIT-Training werden die Beobachtungen vom Spieltag besprochen. Danach findet wiederum ein aktives Training auf dem Rasen statt.

Den Abschluss bildet ein Besuch beim Verein. Gemeinsam ziehen die Vereinsführung und der*die Fairplay-Experte*in Bilanz, um die Themen Teamgeist und Fairplay im Verein zu verankern.